22 Jahre Montage-Tischlerei und Trockenbau Schmuck in Walsrode Stellichte

Alte Handwerkskunst, die noch Bedeutung hat

Am 01. August 1997 führte Reinhard Schmuck in den Räumen der Tischlerei Schlake das Tischlerhandwerk im "Handwerkerdorf" Stellichte, dass ehemals mehr als 25 verschiedene Handwerkszweige aufwies, fort. Heute ist die Montage-Tischlerei und Trockenbau Schmuck einer der letzten verbliebenen Handwerksbetriebe im Ort.
Nach 20 Betriebsjahren erfolgte ein Umzug der Firma in die Räumlichkeiten der ehemaligen Stellmacherei. Aufgrund der geringen Nachfrage nach Holzrändern für Pferdefuhrwerke, lag die Stellmacherei seit Jahren im Dornröschenschlaf und wurde 2017 wieder mit Handwerkskunst belebt.

Auch nach dem Umzug ist das Portfolio an Tischler- und Trockenbauleistungen gleichgeblieben. Durch Tischlergesellen mit jahrzehntelanger Berufserfahrung wird angefertigt was andere Tischlereien nicht mehr können oder nicht mehr ausführen, da der Arbeitsaufwand sich für sie nicht lohnt. Vom wackeligen Stuhl über den Briefkasten mit eingeschnitztem Wappen bis zum denkmalgeschützten Fenster, kein Auftrag, der nicht erledigt werden kann.
Aber auch das Zeitgemäße kommt nicht zu kurz. Einbau von Fenstern, Haustüren und Treppen in Neu- und Altbauten nach den geltenden Vorschriften und Richtlinien werden schnell und kostengünstig vorgenommen.
Darüber hinaus bietet Montage-Tischlerei und Trockenbau Schmuck auch den Innenausbau von Alt-, Um- und Neubauten an. Zimmertüren, Vertäfelungen, Parkettverlegung und viele andere Tischlerarbeiten werden angeboten.

Trockenbau ist ein weiteres Standbein der Firma. Hierbei ist oft genauso viel Kreativität gefordert wie im Bereich der Sanierung nach Vorgaben des Denkmalschutzes. Runde Wände, doppelt abgehängte Decken mit indirekter Beleuchtung und weitere Kundenideen und -wünsche werden im gemeinsamen Austausch realisiert.

Wie in früheren Zeiten, als der ortsansässige Tischler neben der Herstellung der Särge auch die Bestattung im Ort übernahm, führt die Firma Schmuck auch heute noch alle Aufgaben und Tätigkeiten einer Bestattung aus. Hierfür stehen dem Unternehmer weitere Mitarbeiter zur Seite, die die Aufgaben diskret und würdevoll ausführen.

Wir sind für Sie da

Dem Firmeninhaber Reinhard Schmuck stehen die Tischlergesellen Klaus Meyer und Jürgen Kruse zur Seite. Herr Meyer kann auf mehr als drei Jahrzehnte Arbeitserfahrung zurückgreifen um auch kniffelige tischlerische Aufgabenstellungen zu lösen. Herr Kruse kann mittlerweile auch auf mehr als  fünfundzwanzig Jahre Berufserfahrung zurückblicken und diesen Erfahrungsschatz einbringen.

Reinhard Schmuck

Reinhard Schmuck

Klaus Meyer

Klaus Meyer

Jürgen Kruse

Jürgen Kruse

Der Betätigungsradius der Firma konzentriert sich auf den Heidekreis, insbesondere auf Gebäude der öffentlichen Hand, wie beispielsweise Schulen. Für Privatkunden arbeitet der Betrieb aber auch über die Grenzen des Landkreises hinaus.

Wir beraten Sie zuverlässig und verwirklichen gerne Ihre Ausbauwünsche.

Rufen Sie uns einfach an: 0172 8826219